Der Fondsplatz Luxemburg

Luxemburg ist ein Land mit einem stabilen politischen Hintergrund. Es profitiert von einer modernen, dynamischen und offenen Wirtschaft in Verbindung mit gesunden Staatsfinanzen. Als kleines Land kann Luxemburg schnell und flexibel auf sich verändernde Rahmenbedingungen reagieren.

Heute gehört Luxemburg zu den führenden Finanzplätzen der Welt. Es bietet der Fonds- und Bankenindustrie attraktive rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen.

Aufgrund seiner Lage im Herzen Europas mit seinen mehr als 700 Millionen potentiellen Investoren wird es von vielen internationalen Akteuren für pan-europäische Distributionsaktivitäten genutzt. 

Im Jahr 1988 setzte Luxemburg als erstes EU-Land die Bestimmungen der UCITS Richtlinie (Undertakings for Collective Investment in Transferable Securities) in nationales Recht um. Inzwischen ist Luxemburg der zweitgrößte Fondsplatz der Welt nach den USA.

Katalysator des Erfolgs war und ist weiterhin ein sehr enges und abgestimmtes Vorgehen zwischen Industrie, Regierung und zuständigen Behörden. Nicht zuletzt aufgrund dieser Faktoren gibt es in Luxemburg mittlerweile eine einmalige Bündelung an Expertise in den Bereichen Administration, Verwahrung und Distribution.

Alle in Luxemburg domizilierten Investmentfonds müssen von der Luxemburger Aufsichtsbehörde für den Finanzsektor (CSSF) genehmigt werden.

Kontakt:

BayernInvest Luxembourg S.A.
6B, rue Gabriel Lippmann
L-5365 Munsbach

Tel.: +352 28 26 24 0
Fax.: +352 28 26 24 99

info@bayerninvest.lu

Highlights Luxemburg:

  • größter Fondsplatz in Europa
  • zentral gelegen, „Hub" für europäische Aktivitäten